Pizza Muffins           

                                                        Das wird benötigt:

125 Gramm   Mozzarella (1 Kugel)
1 groß.   Paprikaschote, grüne
1 klein.   Zwiebel
1 Zehe   Knoblauch
140 Gramm   Mehl
120 Gramm   Vollkornmehl
2 Teel.   Backpulver
1/2 Teel.   Natron
1 Teel.   Salz
2 Teel.   Pizzagewürz
40 Gramm   Parmesan, frisch gerieben
120 Gramm   Peperoni- oder Salamiwürfel
1     Ei. Größe M
50 ml   Olivenöl = 40 g
200 Gramm   Buttermilch
110 Gramm   Tomaten, passierte

 

und so geht's...

Den Backofen auf 180° C vorheizen, das Muffinblech einfetten, oder mit Papierförmchen auslegen.

Mozzarella in einem Sieb abtropfen lassen, erst in Scheiben schneiden, dann klein würfeln.

Paprika halbieren, von Kernen und Trennwänden befreien, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Die Knoblauchzehe schlälen und mit der Knoblauchpresse in eine Schüssel drücken.

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Vollkornmehl, Backpulver, Natron, Salz, Pizzagewürz, Käse, Paprikawürfeln, Zwiebel, Knoblauch und Peperoni- oder Salamiwürfeln gut vermischen.

In einer grossen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Öl, Buttermilch und die passierten Tomaten dazugeben und gut vermischen. Zuletzt die Mehlmischung vorsichtig unterheben, bis alles gut vermengt ist.

Den Teig in die Blechvertiefungen füllen und 20-25 Minuten lange backen. Die Muffins im Backblech eta 5 Minuten ruhen lassen, warm servieren. Dazu passt ein frischer Salat.

Tipp: Wenn die Muffins erst später gegessen werden sollen, einfach mit frisch geriebenen Käse nochmals 2 - 4 Minuten im Backofen überbacken.

 

Käse-Muffins

Das wird benötigt (12 Stück):

100 g  Weißbrot

250 g  Buttermilch

1      Zwiebel

1      Knoblauchzehe

150 g  Mehl

200 g  geriebener Schweizer Käse

2 Msp. Muskat

2 Msp. Salz

2 Msp. Pfeffer

2½ TL  Backpulver

½ TL   Natron

1      Ei

40 ml  Pflanzenöl

 

und so geht's...

Das Weißbrot würfeln und in der Buttermilch einweichen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Den Backofen auf 200°C vorheizen und das Muffin-Blech fetten oder die Muffinformen vorbereiten.

Mehl mit Käse, Gewürzen, Backpulver, Zwiebel, Knoblauch und Natron mischen.

Das Ei verrühren.

Öl und die Buttermilch mit den Brotwürfeln dazugeben und gut unterrühren.

Die Mehlmischung zufügen und so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.

In die Form/Förmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 Minuten backen.

 

 

Speck-Muffins

Das wird benötigt (12 Stück):

150 g   Sauerkraut

100 g   geräucherter Speck

1       Zwiebel

1       rote Paprika

50 g    Apfel

200 g   Mehl

1 EL    Kümmel

2 EL    TK Petersilie

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

2½ TL   Backpulver

½ TL    Natron

1       Ei

40 ml   Pflanzenöl

250 g   Naturjoghurt

 

und so geht's...

Sauerkraut ausdrücken und klein schneiden. Speck würfeln und in einer Pfanne auslassen. Zwiebel schälen, würfeln und 5 Minuten mitdünsten. Abkühlen lassen. Paprika putzen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Apfel schälen und raspeln.

Den Backofen auf 200°C vorheizen und das Muffin-Blech fetten oder die Muffinformen vorbereiten.

Mehl, Kraut, Apfel, Gewürze, Backpulver und Natron mischen. Das Ei verrühren. Öl, Paprika, Speck, Zwiebel und Joghurt zum Ei geben und unterrühren. Mehlmischung zufügen und so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. In die Form/Förmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 Minuten backen.

 

 

Mais-Paprika-Muffins

Das wird benötigt:

1      rote Paprika

100 g  Mais aus der Dose

130 g  Mehl

150 g  Maismehl

2½ TL Backpulver

½ TL   Natron

½ TL   Salz

       schwarzer Pfeffer

       Paprikapulver edelsüß

1      Ei

60 ml  Öl

300 g  Naturjoghurt

 

und so geht's...

Die Paprika waschen, entkernen, in kleine Würfel schneiden undmit Mehl, Mais, Backpulver, Natron, Salz, Pfeffer und Paprikapulver

vermischen.

Das Ei verrühren und mit dem Öl und dem Naturjoghurt vermengen.

Die Papika-Mehlmischung dazugeben und vemischen.

Den Teig in die Form/Förmchen geben und bei 160°C ca. 20-25 Minuten backen. Anschließend 5-10 Minuten abkühlen lassen und noch warm servieren.

 

 

Kartoffel-Muffins

Das wird benötigt (6 Stück):

500 g  vorw. Festkochende Kartoffeln

       Salz

40 ml  Milch

       Pfeffer

50 g   körniger Frischkäse

2 EL   Würfel roher Schinken

2      Eier

2 EL   Sesamsamen

150 g  Joghurt

4 EL   Saure Sahne

2 EL   Ajvar

       Butter

 

und so geht's...

Die Kartoffeln waschen und in der Schale mit etwas Salz ca. 25 Minuten kochen. Dann abgießen, abschrecken, pellen und mit einem Stampfer zerdrücken.

Den Backofen auf 190°C vorheizen.

Die Milch erwärmen, mit Salz, Pfeffer, Frischkäse, Schinken, Eiern und 1 EL Sesam unter die Kartoffeln ziehen.

Die Muffinform/Förmchen vorbereiten und die Masse gleichmäßig einfüllen und mit dem restlichen Sesam bestreuen.

Die Muffins im Ofen bei 170°C auf der mittleren Einschubleiste ca. 40 Minuten backen. Noch heiß einschneiden und mit einem Butterflöckchen krönen.

Für den Dip Joghurt, saure Sahne und Ajvar verrühren und dazu servieren.